Image 05 Image 01 Image 02 Image 03 Image 04
0 Positionen im Wert von € 0,00
Sprache: DE IT EN SI
Menü
Artikelnummer: 194388
Bezeichnung: Catalina
Hersteller: aero-naut
Herstellernummer: 1359/00
Produktbewertung:
Liefertermin offen
€ 598.00
inkl. MwSt.
Gratis Versand *
 Stück
aktueller Lagerstand:
Lagerstand (DL): 0 rc lightgrey
Lagerstand (Wien): 0 rc lightgrey
Aktionsgutschein? Hier einloggen.

Catalina

Das Modell ist ein sehr vorbildähnlicher Nachbau eines legendären amerikanischen Flugzeuges im Maßstab 1:17,5.

Der Prototyp dieser Legende hob zum Erstflug bereits am 21. März 1935 ab! Auf Forderung der U.S. Navy flossen noch einige Änderungen in die Konstruktion ein, sodass die Catalina ihre Hauptaufgabe - Patrolbomber - noch besser erfüllen konnte. Mit einem riesigen Kraftstoffvorrat von 1.475 U.S. gallons (= 5.380 Liter) bzw. 1.750 U.S. gallons mit Zusatztanks (= 6.620 Liter) erreichte sie in einem Patroullieneinsatz eine Reichweite von 2.500 Meilen! Als Triebwerke wurden 14-Zylinder Doppelsternmotore Pratt&Whitney R-1830-92 mit einer Startleistung von 1.200 PS verwendet. Sie trieben Hamilton-Standart Dreiblattpropeller des Typs 28E50 mit einem Durchmesser von 12 Fuß an. Die Maschine war zwar recht langsam (cruise speed 188 km/Std., max. 280 km/Std.), was für ihre Aufgaben allerdings von Vorteil war.

Ursprünglich wurden alle Maschinen als reines Wasserflugzeug gebaut. Ab Nr. 1245 (bereits PBY-5) bekamen sie ein Einziehfahrwerk und ein zusätzliches A ( amphibian ) Bezeichnung. Diese Ausführung erweiterte wesentlich die Einsatzfähigkeiten der Catalina. Die letzte Version (die PBY 6/6A) bekam u. a. ein neues Seiten- und Höhenleitwerk. Diese Ausführung in einer SAR Lackierung aus dem Jahre 1948 haben wir als Vorbild gewählt.

Die Catalina wurde, vor allem im 2. Weltkrieg, weltweit eingesetzt - U-Boot Jagd im Atlantik, Torpedoangriffe, "Black Cats" Nachtmissionen im Pazifik und Rettung der abgeschossenen Piloten bzw. Seeleute um nur einige Missionen zu nennen.

In der Nachkriegszeit diente sie treu weiter u. a. als "Inselhüpfer", Feuerlöschflugzeug usw. Die U.S. Navy musterte die letzte Maschine erst am 3. Januar 1957 aus. Insgesamt wurden etwa 3.270 Stück gebaut - eine einmalige Stückzahl in dieser Flugzeugkategorie!

Bei der Festlegung der Modellgröße spielte auch der Antriebspreis, kombiniert mit der Zellenzahl eine wichtige Rolle. Mit den beiden vorgeschlagenen Antriebsvarianten ist die "Caty" reichlich motorisiert! Der Einbau beider Varianten wurde in den Modellentwurf eingearbeitet.

Beide Varianten - sowohl der actro C8 als auch der BL Motoren mit Getriebe - begnügen sich mit einem 18A Regler pro Motor. Wir haben hierfür die neuen Jeti Advance 18-3P und Hacker-Jeti Master 18-B-Flight getestet, jeweils mit Ni-Cd, Ni-Mh und Li-Pol Zellen. Unsere Luftschraube 9,5x 6" (Best.-Nr. 7229/42) zeigt sich auch für den ökonomischen Flug bestens geeignet. Mit ca. 8.400 U/Min und einer Stromaufnahme von ca. 13,5A (BL + Getriebe) liefert sie einen riesigen Startschub. Mit dem actro C8 und dem neuen actronic 45 Controller liegen diese Werte etwas höher.

Fliegerisch ist das Modell eine typische Catalina! Gemütlich, sicher, stabil & naturgetreu. Die Tragfläche besitzt sowohl aerodynamische als auch geometrische Schränkung; auch die recht niedrige Flächenbelastung wirkt sich auf die Flugeigenschaften sehr positiv aus. Die Flugtests mit BL Motoren und Ni-Mh Zellen mit 3.500 mAh Kapazität brachten Flugzeiten von 12 bis 13 Min., wobei das Modellgewicht bis auf 3.000 g erhöht wurde.

Der Baukasten sieht den Bau beider Versionen vor (PBY-6 Wasserflugzeug oder PBY-6A mit dem Fahrwerk). Bei der Wasservariante entfallen einige Teile, wodurch ca. 200-250g Gewicht eingespart wird, was dem Wasserbetrieb zugute kommt!

Bei dem Modellentwurf wurden modernste CAD Verfahren eingesetzt. Die Oberfläche der GFK Teile ist durch eingravierte Linien, Andeutungen abnehmbarer Schutzbleche usw. sorgfältig verfeinert. In dem Rumpf sind herstellerseitig einige CNC gefräste Sperrholzteile inkl. Bowdenzug-Außenrohre für die Ansteuerung des Seiten- und Höhenruder eingebaut. Die dreiteilige Tragfläche, Höhenleitwerk und Seitenruder sind in Styro & Balsa Technologie hergestellt, Quer- und Höhenruder als Elastoflaps ausgeführt. Die Steckung der Tragflächenteile und Verbindung des Höhenleitwerks mit dem Rumpf erfolgt durch CFK Rohre, deren Führungen bereits im Tragflächenmittelteil eingeklebt sind. Das Hauptfahrwerk aus Stahldraht liegt und bereits zusammengelötet - als Fertigteil dem Baukasten bei.

Einige in Vakuumverfahren hergestellte Kunststoffteile, CNC gefräste Sperrholz- bzw. GFK Teile, eine Menge Kleinteile, detaillierter Bauplan, ausführliche Bauanleitung mit Baustadienfotos und Klebebilder ergänzen den Baukasteninhalt.

Einsatz von LiIo/LiPo Zellen

Ganz aktuell konnten wir noch beide Antriebsvarianten mit LiIon Zellen mit einer Kapazität von 1100 mAh testen. Als Ersatz für die vorgesehenen 10 Zellen NiCd/NiMh (Gewicht ca. 650g) haben wir einen Satz von 3 (Serie) x 3 (Parallel) geschaltet - Gewicht ca. 400g.

Unter Last weisen sie, im Vergleich mit 10 x NiCd/NiMh, etwas niedrigere Spannung auf, was bei dem Getriebemotor durch eine "schnellere" Untersetzung (2,33:1, Best. Nr. 7121/77) kompensiert werden konnte. Bei dem actro C8 ist ohne Änderung völlig ausreichende Leistung vorhanden.

Bei beiden Varianten können (für noch mehr Leistung) auch Luftschrauben 9,5x7", Best. Nr. 7229/45 empfohlen werden. Da das Verhalten der LiIo und LiPo Zellen sehr ähnlich ist, gilt diese Aktualisierung auch für LiPo Zellen.

 Stück

Technische Daten

Spannweite ca: 1810 mm
Länge ca: 1125 mm
Gewicht ca: 2950 g
Material Rumpf: GFK
Material Fläche: Styro-Beplankt
Bausatzausführung: Kit/Bausatz
Geeignet für: Fortgeschrittene & Experten
Modelltyp 1: Motorflug Elektro
Modellart 1: Wasserflug (geeignet)

Für dieses Produkt liegt noch keine Bewertung vor.

Jetzt einloggen und diesen Artikel bewerten! Login
  • Catalina

    Das Modell ist ein sehr vorbildähnlicher Nachbau eines legendären amerikanischen Flugzeuges im Maßstab 1:17,5.

    Der Prototyp dieser Legende hob zum Erstflug bereits am 21. März 1935 ab! Auf Forderung der U.S. Navy flossen noch einige Änderungen in die Konstruktion ein, sodass die Catalina ihre Hauptaufgabe - Patrolbomber - noch besser erfüllen konnte. Mit einem riesigen Kraftstoffvorrat von 1.475 U.S. gallons (= 5.380 Liter) bzw. 1.750 U.S. gallons mit Zusatztanks (= 6.620 Liter) erreichte sie in einem Patroullieneinsatz eine Reichweite von 2.500 Meilen! Als Triebwerke wurden 14-Zylinder Doppelsternmotore Pratt&Whitney R-1830-92 mit einer Startleistung von 1.200 PS verwendet. Sie trieben Hamilton-Standart Dreiblattpropeller des Typs 28E50 mit einem Durchmesser von 12 Fuß an. Die Maschine war zwar recht langsam (cruise speed 188 km/Std., max. 280 km/Std.), was für ihre Aufgaben allerdings von Vorteil war.

    Ursprünglich wurden alle Maschinen als reines Wasserflugzeug gebaut. Ab Nr. 1245 (bereits PBY-5) bekamen sie ein Einziehfahrwerk und ein zusätzliches A ( amphibian ) Bezeichnung. Diese Ausführung erweiterte wesentlich die Einsatzfähigkeiten der Catalina. Die letzte Version (die PBY 6/6A) bekam u. a. ein neues Seiten- und Höhenleitwerk. Diese Ausführung in einer SAR Lackierung aus dem Jahre 1948 haben wir als Vorbild gewählt.

    Die Catalina wurde, vor allem im 2. Weltkrieg, weltweit eingesetzt - U-Boot Jagd im Atlantik, Torpedoangriffe, "Black Cats" Nachtmissionen im Pazifik und Rettung der abgeschossenen Piloten bzw. Seeleute um nur einige Missionen zu nennen.

    In der Nachkriegszeit diente sie treu weiter u. a. als "Inselhüpfer", Feuerlöschflugzeug usw. Die U.S. Navy musterte die letzte Maschine erst am 3. Januar 1957 aus. Insgesamt wurden etwa 3.270 Stück gebaut - eine einmalige Stückzahl in dieser Flugzeugkategorie!

    Bei der Festlegung der Modellgröße spielte auch der Antriebspreis, kombiniert mit der Zellenzahl eine wichtige Rolle. Mit den beiden vorgeschlagenen Antriebsvarianten ist die "Caty" reichlich motorisiert! Der Einbau beider Varianten wurde in den Modellentwurf eingearbeitet.

    Beide Varianten - sowohl der actro C8 als auch der BL Motoren mit Getriebe - begnügen sich mit einem 18A Regler pro Motor. Wir haben hierfür die neuen Jeti Advance 18-3P und Hacker-Jeti Master 18-B-Flight getestet, jeweils mit Ni-Cd, Ni-Mh und Li-Pol Zellen. Unsere Luftschraube 9,5x 6" (Best.-Nr. 7229/42) zeigt sich auch für den ökonomischen Flug bestens geeignet. Mit ca. 8.400 U/Min und einer Stromaufnahme von ca. 13,5A (BL + Getriebe) liefert sie einen riesigen Startschub. Mit dem actro C8 und dem neuen actronic 45 Controller liegen diese Werte etwas höher.

    Fliegerisch ist das Modell eine typische Catalina! Gemütlich, sicher, stabil & naturgetreu. Die Tragfläche besitzt sowohl aerodynamische als auch geometrische Schränkung; auch die recht niedrige Flächenbelastung wirkt sich auf die Flugeigenschaften sehr positiv aus. Die Flugtests mit BL Motoren und Ni-Mh Zellen mit 3.500 mAh Kapazität brachten Flugzeiten von 12 bis 13 Min., wobei das Modellgewicht bis auf 3.000 g erhöht wurde.

    Der Baukasten sieht den Bau beider Versionen vor (PBY-6 Wasserflugzeug oder PBY-6A mit dem Fahrwerk). Bei der Wasservariante entfallen einige Teile, wodurch ca. 200-250g Gewicht eingespart wird, was dem Wasserbetrieb zugute kommt!

    Bei dem Modellentwurf wurden modernste CAD Verfahren eingesetzt. Die Oberfläche der GFK Teile ist durch eingravierte Linien, Andeutungen abnehmbarer Schutzbleche usw. sorgfältig verfeinert. In dem Rumpf sind herstellerseitig einige CNC gefräste Sperrholzteile inkl. Bowdenzug-Außenrohre für die Ansteuerung des Seiten- und Höhenruder eingebaut. Die dreiteilige Tragfläche, Höhenleitwerk und Seitenruder sind in Styro & Balsa Technologie hergestellt, Quer- und Höhenruder als Elastoflaps ausgeführt. Die Steckung der Tragflächenteile und Verbindung des Höhenleitwerks mit dem Rumpf erfolgt durch CFK Rohre, deren Führungen bereits im Tragflächenmittelteil eingeklebt sind. Das Hauptfahrwerk aus Stahldraht liegt und bereits zusammengelötet - als Fertigteil dem Baukasten bei.

    Einige in Vakuumverfahren hergestellte Kunststoffteile, CNC gefräste Sperrholz- bzw. GFK Teile, eine Menge Kleinteile, detaillierter Bauplan, ausführliche Bauanleitung mit Baustadienfotos und Klebebilder ergänzen den Baukasteninhalt.

    Einsatz von LiIo/LiPo Zellen

    Ganz aktuell konnten wir noch beide Antriebsvarianten mit LiIon Zellen mit einer Kapazität von 1100 mAh testen. Als Ersatz für die vorgesehenen 10 Zellen NiCd/NiMh (Gewicht ca. 650g) haben wir einen Satz von 3 (Serie) x 3 (Parallel) geschaltet - Gewicht ca. 400g.

    Unter Last weisen sie, im Vergleich mit 10 x NiCd/NiMh, etwas niedrigere Spannung auf, was bei dem Getriebemotor durch eine "schnellere" Untersetzung (2,33:1, Best. Nr. 7121/77) kompensiert werden konnte. Bei dem actro C8 ist ohne Änderung völlig ausreichende Leistung vorhanden.

    Bei beiden Varianten können (für noch mehr Leistung) auch Luftschrauben 9,5x7", Best. Nr. 7229/45 empfohlen werden. Da das Verhalten der LiIo und LiPo Zellen sehr ähnlich ist, gilt diese Aktualisierung auch für LiPo Zellen.

     Stück
  • Technische Daten

    Spannweite ca: 1810 mm
    Länge ca: 1125 mm
    Gewicht ca: 2950 g
    Material Rumpf: GFK
    Material Fläche: Styro-Beplankt
    Bausatzausführung: Kit/Bausatz
    Geeignet für: Fortgeschrittene & Experten
    Modelltyp 1: Motorflug Elektro
    Modellart 1: Wasserflug (geeignet)

  • Für dieses Produkt liegt noch keine Bewertung vor.

    Jetzt einloggen und diesen Artikel bewerten! Login

Alle Preise gelten nur bei Online-Bestellung, verstehen sich falls nicht anders angegeben inkl. MwSt, sind freibleibend zzgl. Versandkosten und bei Nachnahme Übermittlungsentgelt. Irrtümer, Änderungen in Lieferumfang und Ausführung, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. Durchgestrichene Preise sind Stattpreise. Abbildung kann vom Original/Lieferumfang abweichen.

* Gratis Versand bei Lieferung nach Österreich ab € 120.- Bestellwert, ausgenommen Gefahrgut, Speditionsartikel, EMS und Nachnahme

Gutscheine -
exklusiv fur Newsletterabonnenten
aktuelle Neuheiten
exklusive Angebote
Specials, Aktionen & Neuigkeiten
Informationen bequem nach Hause
 
Ich erkläre mich mit den AGB einverstanden und habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen. Newsletter-Abmeldung jederzeit möglich.