Aufbau des Urmodells

Hier gibt es viele Methoden, Möglichkeiten und Ansätze und alle haben ihre Berechtigung. Wichtig ist, dass der Urmodellbauer mit seiner Methode ein zufriedenstellendes Ergebnis schafft. Peter Glück setzt seine Urmodelle aus Blocksegmenten zusammen, welche allesamt auf der Arbeitsplatte Plan aufliegen. Seine Bezugsebene ist quasi immer die Arbeitsplatte. Diese ist natürlich extra dafür gemacht, absolut verzugsfrei, und dient z.B. auch für die Höhenpositionierung der Spanten.

Das wichtigste ist, dass die Blocksegmente 100% im rechten Winkel zugeschnitten werden. Mit Peters selbst konstruiertem Heißdrahtschneidegerät ist dies möglich. Dieses liefert die Grundlage für diese Art des Aufbauens.

Alpha Jet 12.02.2013 11 Das Schweighofer Alpha Jet Projekt (Teil 5)
Alpha Jet 12.02.2013 21 Das Schweighofer Alpha Jet Projekt (Teil 5)
Alpha Jet 12.02.2013 31 Das Schweighofer Alpha Jet Projekt (Teil 5)

Aufbau Rumpf:

Die Klebefläche von 2 Blöcken bildet immer die senkrechte Mittelebene.

Alpha Jet 12.02.2013 41 Das Schweighofer Alpha Jet Projekt (Teil 5)

So erhält er automatisch die exakte Mittellinie zum verkleben der Spanten.

Alpha Jet 12.02.2013 51 Das Schweighofer Alpha Jet Projekt (Teil 5)
Alpha Jet 12.02.2013 61 Das Schweighofer Alpha Jet Projekt (Teil 5)

Außerdem weiß er immer die exakte Mitte, egal wo und wie viel er vom Styropor weg schleift. Dadurch erspart er sich auch den Längs-Mittelspant. Im Gegensatz zur Tragfläche werden beim Rumpf alle einzelnen Blöcke komplett verklebt. Dann erst wird das Styropor gesägt, geraspelt und geschliffen, quasi die eigentliche Formgebung hergestellt.

Wenn alle Blöcke fertig sind und man sie erstmalig zusammenstellen und vermessen kann bekommt man das erste Mal einen Eindruck von der Form (zumindest Blockform) und Dimensionen des Flugzeuges.

Schönes Wochenende

Mario Walter
Modellsport Schweighofer

Add Comment Register



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *